On Air
Reload

Der DFB-Pokal auf SPORT1.fm

Mit SPORT1.fm seid ihr ganz nah dran bei den Spielen des DFB-Pokals. Wir liefern euch die Partien der 2. Runde in der Konferenz.

Die Übersicht mit den dazugehörigen SPORT1.fm-Reportern:

19 Uhr:

Eintracht Frankfurt - VfL Bochum, Reporter: Michael Seyberth

1. FC Kaiserslautern - Hertha BSC, Reporter: Christian Ehrenstrasser

20.30 Uhr:

FC Bayern München - Hannover 96, Reporter: Franz Büchner

SC Freiburg - VfB Stuttgart, Reporter: Hartwig Thöne

News
Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 23:02 Uhr

Heimkehrer Veh muss punkten

Armin Veh hat vor dem 12. Spieltag der Fußball Bundesliga keine Zeit für Sentimentalitäten, sondern denkt nur an die anhaltende Misere des VfB Stuttgart.Der kriselnde VfB empfängt im Süd-Duell den FC Augsburg (ab 17.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER), jener Verein, bei dem Veh einst seine Karriere begann. Dort spielte er in der Jugend, startete seine Karriere als Spieler und übernahm schließlich auch seinen ersten Trainerposten in der Fuggerstadt.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 23:01 Uhr

Hamburg lädt zum Nordderby

Der SV Werder Bremen und der Hamburger SV treffen sich am 12. Spieltag der Fußball Bundesliga zum 101. Nordderby (ab 15.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER).Für beide Teams wird jedoch nicht nur der Charakter des Derbys im Vordergrund stehen. Anhand der aktuellen Tabellensituation wäre ein Derby-Sieg auch ein Bonus zu den dringend benötigten drei Punkten im Abstiegskampf.Hamburg steht auf dem 17.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 22:17 Uhr

Skibbe siegt mit Zürich

Michael Skibbe hat das Duell der deutschen Trainer in der Schweizer Liga mit Grasshopper Zürich gegen den von Markus Babbel betreuten FC Luzern gewonnen. Der Vizemeister setzte sich mit 3:2 (2:0) gegen den Tabellenletzten durch. Durch den zweiten Sieg nacheinander verbesserte sich der Vizemeister auf Rang sechs. Die Hausherren waren durch Munas Dabbur (32.) und Yoric Ravet (35.) früh mit 2:0 in Führung gegangen, ehe Remo Freuler (50.) und Thierry Doubai (57.) für den Ausgleich sorgten.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 20:06 Uhr

Union-Trainer sorgt für Eklat

Zuerst kassierte seine Mannschaft die sechste Saisonniederlage, dann leistete sich Union Berlins Trainer Norbert Düwel einen Aussetzer.Nach der 1:4-Niederlage der Berliner gegen 1860 München zeigte Düwel einem Union-Fan seinen erhobenen rechten Mittelfinger. Anschließend zeigte sich Düwel jedoch schnell reumütig und entschuldigte sich für seine Entgleisung gegen den Zuschauer, der ihn fast über die gesamten 90 Minuten beschimpft habe.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 19:22 Uhr

Hertha stoppt den Abwärtstrend

Hertha BSC hat den Abwärtstrend in der Bundesliga gestoppt und einen dringend benötigten Befreiungsschlag gelandet. Dem 1. FC Köln half auch der göttliche Beistand des neuen Kölner Erzbischofs Rainer Maria Woelki nicht. Die Berliner feierten mit dem 2:1 (1:0) am 12. Spieltag den ersten Auswärtssieg der Saison, die Kölner verpassten den Sprung ins obere Tabellendrittel. Die Führung durch Berlins Neuzugang Roy Beerens (28.) glich Anthony Ujah aus (58.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 17:30 Uhr

Reus: Verdacht auf Bänderriss

Vizemeister Borussia Dortmund macht sich große Sorgen um Marco Reus. Der deutsche Nationalspieler musste beim Remis gegen den SC Paderborn (2:2) nach einem bösen Foul von Marvin Bakalorz ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Wie schwer es den Offensivspieler erwischt hat, war zunächst nicht bekannt. Die erste Diagnose vom Mannschaftsarzt ließ jedoch nichts Gutes erahnen. Laut Sportdirektor Michael Zorc besteht der Verdacht auf einen Außenbandriss.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 17:24 Uhr

Schweinsteiger: Herz sehr berührt

Bastian Schweinsteiger hat sich sehr über den tollen Empfang durch die Fans bei seinem Comeback gefreut. Der Vizekapitän des FC Bayern kehrt im Spiel gegen 1899 Hoffenheim (4:0) nach 132 Tagen Verletzungspause auf den Rasen zurück. "Es hat mein Herz sehr berührt, so empfangen zu werden", sagte der Nationalspieler bei SPORT1 und ergänzte: "Jede Trainingseinheit, jede Reha-Maßnahme hat sich rentiert. Ich hoffe es geht so weiter.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 16:36 Uhr

Gehirnerschütterung bei Kirschbaum

Bundesligist VfB Stuttgart muss im Schwabenderby gegen den FC Augsburg am Sonntag (17.30 Uhr) auf Torhüter Thorsten Kirschbaum verzichten. Der 27-Jährige zog sich am Samstag eine Gehirnerschütterung zu. Wie lange Kirschbaum ausfällt, gab der Klub zunächst nicht bekannt. Trainer Armin Veh wird damit voraussichtlich wieder auf Sven Ulreich zurückgreifen. Der 26-Jährige war ursprünglich als Nummer eins in die Saison gegangen, nach mehreren schwachen Auftritten aber von Kirschbaum ...

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 16:22 Uhr

Bayern siegt, Dortmund nur Remis

Rekordmeister Bayern München zieht in der Bundesliga einsam seine Kreise, denn die Verfolger aus Wolfsburg und Mönchengladbach schwächeln. Während sich der ungeschlagene Spitzenreiter beim 4:0 (2:0) gegen 1899 Hoffenheim keine Blöße gab, unterlag der VfL Wolfsburg bei Schalke 04 2:3 (1: 3). Borussia Mönchengladbach kassierte beim 1:3 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt die zweite Niederlage nacheinander.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 16:02 Uhr

Niersbach für WM 2022 im Januar

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (63) hat in der Diskussion um den Termin für die umstrittene Weltmeisterschaft 2022 in Katar den Jahresbeginn 2023 ins Gespräch gebracht. "Bei einer Probeabstimmung bei der UEFA kam beispielsweise der Januar 2023 als eine denkbare Option heraus", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Die Verträge des Fußball-Weltverbandes FIFA seien zwar alle für das Jahr 2022 unterzeichnet, "aber ich würde ...

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 14:25 Uhr

DFB-Tweet sorgt für Wirbel

Ein Eintrag des offiziellen Twitter-Accounts der deutschen Nationalmannschaft hat für Wirbel in den sozialen Netzwerken gesorgt."Heute vor 72 Jahren gewann das DFB-Team in der Slowakei mit 5:2 - es war der 100. Sieg der Geschichte", hieß es in dem Tweet.Darunter abgebildet waren zwei deutsche Nationalspieler während des genannten Spiels aus der NS-Zeit im Jahr 1942 mit Hakenkreuz auf dem Trikot.Nach mehr als drei Stunden löschte der DFB den Eintrag und entschuldigte sich kurz darauf.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 13:51 Uhr

BVB ohne verletzten Bender

Borussia Dortmund muss im Auswärtsspiel beim SC Paderborn auf Sven Bender verzichten.Der Nationalspieler zog sich eine Hüftprellung zu.Borussia Dortmund muss heute Nachmittag auf Sven Bender verzichten, der sich eine Hüftprellung zugezogen hat. #scpbvb— Borussia Dortmund (@BVB) 22. November 2014Für Bender wird Ilkay Gündogan in Paderborn im zentralen Mittelfeld auflaufen.Die Aufstellung von Borussia Dortmund im Überblick:BVB: Weidenfeller, Piszczek, Subotic, Ginter, Durm, ...

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 13:50 Uhr

Braunschweig und 1860 siegen

Eintracht Braunschweig hat seinen Aufwärtstrend in der Zweiten fortgesetzt und die Aufstiegsplätze vor Augen.Nach dem 3:0 (2:0) beim FSV Frankfurt liegt der Absteiger zumindest vorübergehend in Schlagdistanz auf Platz fünf.Im Tabellenkeller gelang 1860 bei Union Berlin ein Befreiungsschlag. Die Löwen setzten sich in einer turbulenten Partie 4:1 (2:0) durch.Matchwinner beim vierten Sieg in Folge für Braunschweig war Havard Nielsen mit zwei Treffern (1./44.).

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 13:42 Uhr

FC Bayern setzt auf volle Offensive

Der FC Bayern setzt im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim auf volle Offensive.Nach der Verletzung von Kapitän Philipp Lahm baut Trainer Pep Guardiola nicht auf eine Doppelsechs, sondern auf einen zusätzlichen offensiven Mittelfeldspieler.Aufstellung FCB / Line up: Neuer - Alonso, Benatia, Ribéry, Lewandowski, Robben, Rafinha, Boateng, Bernat, Götze, Müller | ^M.Hörwick— FC Bayern München (@FCBayern) 22.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 13:01 Uhr

UEFA erwägt Gegenkandidaten

Die UEFA will die Wiederwahl des FIFA-Präsidenten Joseph Blatter nicht kampflos hinnehmen.Wie DFB-Präsident Wolfgang Niersbach der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" bestätigte, erwägen die Mitgliedsländer der UEFA, trotz der Absage ihres Präsidenten Michel Platini einen eigenen Bewerber für die Wahl am 29. Mai aufzustellen."Ich schließe nicht aus, dass es bis zum 24. Januar doch noch einen europäischen Kandidaten geben wird", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach dem ...

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 12:36 Uhr

Dortmund bindet Riedle ein

Borussia Dortmund hat Karl-Heinz Riedle zurückgeholt. Der 49-Jährige, der von 1993 bis 1997 für den BVB stürmte, soll den Verein künftig bei internationalen Reisen repräsentieren."Dass ich für Borussia Dortmund als internationaler Botschafter tätig sein darf, ist eine riesige Ehre. Ich habe beim BVB die erfolgreichste und emotionalste Zeit meiner Klubkarriere verbracht, bin zwei Mal Deutscher Meister geworden und habe die Champions League gewonnen", meinte Riedle.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 11:47 Uhr

Frankreich will Ajax-Fans stoppen

Die französischen Behörden blicken dem Champions-League-Gruppenspiel zwischen Paris St. Germain und Ajax Amsterdam am Dienstag mit großer Sorge entgegen und wollen mögliche Krawalle im Keim ersticken.Aufgrund befürchteter Randale soll nur den 850 Ajax-Anhängern mit gültiger Eintrittskarte die Reise in die französische Hauptstadt gestattet werden.Wie dies konkret umgesetzt werden soll, ließ das französische Innenministerium indes offen.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 11:13 Uhr

Cacau rettet Osaka einen Punkt

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Nationalspieler Cacau hat seinem neuen Club Cerezo Osaka am 32. Spieltag einen Punkt im Abstiegskampf der J. League gerettet. Der Ex-Stuttgarter, der im Sommer den Sprung nach Japan wagte, erzielte beim ebenfalls abstiegsbedrohten Club Vegalta Sendai kurz vor Schluss den 3:3-Endstand. Cacaus Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit war bereits sein fünfter im elften Einsatz.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 11:03 Uhr

Boateng: Für immer Bayern?

Für Weltmeister Jerome Boateng wäre auch ein Karriereende beim FC Bayern möglich."Ich kann mir schon vorstellen, meine Karriere bei Bayern zu beenden", sagte der 26-Jährige der "Bild".2011 war Boateng von Manchester City zum deutschen Rekordmeister gewechselt.Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist Boateng in den letzten Jahren zu einer festen Größe bei den Bayern und in der deutschen Nationalmannschaft geworden.

Fußball
Samstag, 22. November 2014 - 10:25 Uhr

DFL-Boss befürwortet WM-Boykott

Der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) befürwortet angesichts der Korruptionsvorwürfe gegen die WM-Gastgeber Russland 2018 und Katar 2022 einen WM-Boykott, hegt aber "große Zweifel" an der Umsetzbarkeit.Zugleich appelliert er an ein gemeinsames Vorgehen der großen europäischen Verbände."75 Prozent der Spieler einer WM sind in Europa unter Vertrag, und wenn Europa 'Wir spielen nicht mehr mit' sagt, dann ändert das alles", sagte Christian Seifert der "Süddeutschen ...